Wer:

Kinder / Jugendliche

Wann : freitags Uhrzeit : 19:00 - 20:00 Uhr Wo : Turnhalle Hohenstein Hohenstein 123
Kostenbeitrag Mitglieder SSG: im Jahresbeitrag enthalten Nicht-Mitglieder: Teilnahme über Zehnerkarte
Prellball Zwei Mannschaften spielen gegeneinander. Jedes Team besteht aus mindestens drei, üblicherweise jedoch vier Spielerinnen oder Spielern. Das Prellen, von dem das Spiel seinen Namen hat, ist das Hinunterschlagen des Balles mit der geschlossenen Faust oder mit dem Unterarm, wobei nicht nur der Ball, sondern auch der Unterarm eine deutliche Abwärtsbewegung erkennen lassen muss. Ziel des Spieles ist es, den Ball so auf den Boden der eigenen Spielfeldhälfte zu prellen, dass er über die Leine auf die Seite des Gegners gelangt und dort vom Gegner nicht regelgerecht angenommen werden kann. Dabei darf der Ball sowohl direkt aus der Luft als auch nach einer Bodenberührung angenommen werden. Der Ball muss nach jedem Spielerkontakt innerhalb der eigenen Mannschaft genau einmal auf dem Boden aufprellen. Jeder Spieler darf dabei den Ball während eines Spielzugs nur einmal prellen. Die drei Phasen eines Spielzugs sind üblicherweise Annahme, Aufspiel und Angriff. Spätestens mit der dritten Berührung muss der Ball wieder über die Leine gespielt werden (Auszug Wikipedia).

Wer:

Erwachsene Wettkampf

Wann : montags Uhrzeit : 19:30 - 22:00 Uhr Wo : Turnhalle Brombergerstraße Brombergerstraße 77

Wer:

Erwachsene mixed

Wann : freitags Uhrzeit : 20:00 - 22:00 Uhr Wo : Turnhalle Hohenstein Hohenstein 123
Newsmail der SSG Wuppertal kostenlos und frei für jeden abonnierbar.
NEWSMAIL ABONNIEREN!
Gefördert durch:

SSG Wuppertal 1863 e.V.

Fuchsstraße 12 42285 Wuppertal Tel.: 0202 87686 Fax: 0202 7997282 E-Mail
Wojtek Palka Dein Übungsleiter
Wojtek Palka Dein Übungsleiter
Wojtek Palka Dein Übungsleiter
Turnierbericht Leipzig Am Freitag, den 5. November, machte sich eine kleine Delegation der SSG Prellballabteilung auf nach Leipzig, um am Samstag nach langer Zeit der Abstinenz, beim Turnier mit zuspielen. Julia, Kira und Jojo bildeten dabei die Damenmannschaft und Wojtek wurde an Zella-Mehlis ausgeliehen. Jörg, Julias Ehemann und Söhnchen Marlo begleiteten uns. Nach einem langen Tag mit neun spannenden Spielbegegnungen haben die Damen der SSG Wuppertal einen guten dritten Platz belegt. Wojtek schaffte es mit Zella-Mehlis sogar auf Platz zwei. Ehrgeiz und Siegeswillen sind wichtig, aber Spaß und Freundschaft darf auch nicht zu kurz kommen. Deshalb haben wir uns abends mit anderen Mannschaften zu einer gemeinsamen Feier aufgemacht, wo wir lecker gegessen, getrunken, getanzt und unsere Freundschaften wieder aufgefrischt haben. Am Sonntag kam dann auch der Muskelkater und begleitete uns den über 400 Kilometer langen Heimweg. Es war wie immer schön und wir kommen nächstes Jahr wieder!
Prellballmeisterschaften & Turnier der SSG Wuppertal Etwas verspätet die Resultate des Prellballturnier vom letzten Wochenende: 1. Platz: SSG Wuppertal II 2. Platz: Hatzfelder TV 3. Platz: Linden-Dahlhauser TV 4. Platz: TuS Bommern 1 5. Platz: SSG Wuppertal I 6. Platz: TVG Buschhütten 7. Platz: TSG Friesen-Haspe 8. Platz:TuS Bommern 2 9. Platz: WMTV Solingen Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften. Zwischendurch war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Es gab ein reichhaltiges Buffet mit Essen und Getränken. Nach der Siegerehrung haben alle Mannschaften glücklich und zufrieden die Heimreise angetreten.
Kostenbeitrag Mitglieder SSG: im Jahresbeitrag enthalten Nicht-Mitglieder: Teilnahme über Zehnerkarte
Prellball Zwei Mannschaften spielen gegeneinander. Jedes Team besteht aus mindestens drei, üblicherweise jedoch vier Spielerinnen oder Spielern. Das Prellen, von dem das Spiel seinen Namen hat, ist das Hinunterschlagen des Balles mit der geschlossenen Faust oder mit dem Unterarm, wobei nicht nur der Ball, sondern auch der Unterarm eine deutliche Abwärtsbewegung erkennen lassen muss. Ziel des Spieles ist es, den Ball so auf den Boden der eigenen Spielfeldhälfte zu prellen, dass er über die Leine auf die Seite des Gegners gelangt und dort vom Gegner nicht regelgerecht angenommen werden kann. Dabei darf der Ball sowohl direkt aus der Luft als auch nach einer Bodenberührung angenommen werden. Der Ball muss nach jedem Spielerkontakt innerhalb der eigenen Mannschaft genau einmal auf dem Boden aufprellen. Jeder Spieler darf dabei den Ball während eines Spielzugs nur einmal prellen. Die drei Phasen eines Spielzugs sind üblicherweise Annahme, Aufspiel und Angriff. Spätestens mit der dritten Berührung muss der Ball wieder über die Leine gespielt werden (Auszug Wikipedia).

Wer:

Kinder / Jugendliche

Wann : freitags Uhrzeit : 19:00 - 20:00 Uhr Wo : Turnhalle Hohenstein Hohenstein 123

Wer:

Erwachsene Wettkampf

Wann : montags Uhrzeit : 19:30 - 22:00 Uhr Wo : Turnhalle Brombergerstraße Brombergerstraße 77

Wer:

Erwachsene mixed

Wann : freitags Uhrzeit : 20:00 - 22:00 Uhr Wo : Turnhalle Hohenstein Hohenstein 123

SSG Wuppertal 1863 e.V.

Fuchsstraße 12 42285 Wuppertal Tel.: 0202 87686 Fax: 0202 7997282 E-Mail
Gefördert durch:
Wojtek Palka Dein Übungsleiter
Wojtek Palka Dein Übungsleiter
Wojtek Palka Dein Übungsleiter
Prellballmeisterschaften & Turnier der SSG Wuppertal Etwas verspätet die Resultate des Prellballturnier vom letzten Wochenende: 1. Platz: SSG Wuppertal II 2. Platz: Hatzfelder TV 3. Platz: Linden-Dahlhauser TV 4. Platz: TuS Bommern 1 5. Platz: SSG Wuppertal I 6. Platz: TVG Buschhütten 7. Platz: TSG Friesen-Haspe 8. Platz:TuS Bommern 2 9. Platz: WMTV Solingen Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften. Zwischendurch war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Es gab ein reichhaltiges Buffet mit Essen und Getränken. Nach der Siegerehrung haben alle Mannschaften glücklich und zufrieden die Heimreise angetreten.
Turnierbericht Leipzig Am Freitag, den 5. November, machte sich eine kleine Delegation der SSG Prellballabteilung auf nach Leipzig, um am Samstag nach langer Zeit der Abstinenz, beim Turnier mit zuspielen. Julia, Kira und Jojo bildeten dabei die Damenmannschaft und Wojtek wurde an Zella-Mehlis ausgeliehen. Jörg, Julias Ehemann und Söhnchen Marlo begleiteten uns. Nach einem langen Tag mit neun spannenden Spielbegegnungen haben die Damen der SSG Wuppertal einen guten dritten Platz belegt. Wojtek schaffte es mit Zella-Mehlis sogar auf Platz zwei. Ehrgeiz und Siegeswillen sind wichtig, aber Spaß und Freundschaft darf auch nicht zu kurz kommen. Deshalb haben wir uns abends mit anderen Mannschaften zu einer gemeinsamen Feier aufgemacht, wo wir lecker gegessen, getrunken, getanzt und unsere Freundschaften wieder aufgefrischt haben. Am Sonntag kam dann auch der Muskelkater und begleitete uns den über 400 Kilometer langen Heimweg. Es war wie immer schön und wir kommen nächstes Jahr wieder!